Prophet

HOME  •  Aktuelle Prophezeiungen  •  Top-Secret  •  Klimaschock  •  Nostradamus-Archiv
 

Nostradamus-Klartext als e-Book


 

• Die letzten vier Päpste

• Die letzten 3 US-Präsidenten
• Finanz- und Wirtschaftskrise
• Klimaschock + Blutsommer
• Brennpunkt Naher Osten
• Zukunft – wie geht es weiter ?


Pages in EnglishThe last four Popes
             • The last 3 US Presidents
             • Top-Secret!


 Hellseherin Tedora:
Beeindruckende Voraussagen!


Die Nostradamus-Prophezeiung zur Gegenwart:


"Nahe des Flusses Arax ereignet es sich:
Durch Hunger, Durst, unter den sehr gläubigen Armeen,
wird vor dem Angriff ein Gebet gesprochen.
Die Waffen kämpfen für eine lange Zeit am Himmel.
Das neue Alte vom Reichtum veredelt,
lässt aus Furcht vor dem Kreuz seine Fahne sinken."

Der Fluss Arax könnte der Arac, Aras oder der Araks sein, die alle nahe des Irans, der Türkei oder Russland fließen. Hier wird von einem Luftkrieg gesprochen, ausgelöst durch ein Volk, dass sich von Hunger und Durst geplagt sieht (Afghanistan, Syrien, Jemen?). Das 'neue Alte' könnte symbolisch für die Welle des fundamentalistischen Islam stehen, die sich – seit Ajatollah Khomeini – in der gesamten islamischen Welt immer mehr verbreitet. Denkbar wäre auch, dass damit ein Land gemeint ist, dass z.B. durch seine reiche Erdölvorkommen "vom Reichtum veredelt wird" und aus Furcht vor dem Westen schließlich einlenkt.



Obama geht... 

Aktuelle Prophezeiungen:

Wie geht's jetzt weiter...?

Besonders in Zeiten mit ungewissen Zukunftsaussichten ist unser Bedürfnis groß, mehr über das zu erfahren, was uns möglicherweise demnächst erwartet. Eine verbindliche Antwort kann oder will uns jedoch niemand geben. Diese nicht planbare Zukunft mit unbekanntem Ausgang wird auch in den kommenden Jahren bei vielen Menschen ein so großes Unbehagen auslösen, dass sie es vorziehen werden, ihre Koffer und Container zu packen, um in ein Land mit überschaubareren Strukturen auszuwandern.

Was all jenen bleibt, die nicht auswandern wollen oder können, ist die Hoffnung, dass vielleicht doch noch alles 'gut geht', oder dass man vielleicht durch Prophezeiungen einen winzigen Blick in die Zukunft erhaschen kann. Aber ein solcher Blick in die Welt von morgen verweist für die kommenden Jahre leider auf bankrotte Staaten, Schulden, gesättigte Kundenbedürfnisse in der westlichen Welt und ein Ungleichgewicht in der Verteilung des Weltkapitals zu gunsten weniger. Man balanciert zwar noch und experimentiert, um zu retten, was zu retten ist. Doch den Experten ist längst klar, dass am Ende nur eine Lösung bleibt:

Abräumen und aufbauen, damit wieder einige durchatmen können und am notwendigen Neuaufbau profitieren werden. Die Geschichte lehrt uns, dass dieses Zerstören-und-Aufbauen-Modell perfekt funktioniert. Das heutige China, wo die Märkte noch nicht gefüllt sind, aber auch die deutsche Zeit des Wirtschaftswunders nach dem Zweiten Weltkrieg machen deutlich, dass mittelfristig nur neue (noch leere) Märkte unser Kapital orientiertes System unterstützen. Abräumen und Aufbauen. Das bewährte Prinzip.

Sollen deshalb in den nächsten sechs Jahren eine halbe Milliarde Menschen von dieser Welt verschwinden? Allein in Deutschland 49 Millionen – also mehr als die Hälfte unserer Bevölkerung !!!  

  Mehr darüber lesen...


Deutschland im Zwiespalt
Sie kommen als Flüchtlinge. Sie überquerten das Meer und danach zahlreiche Grenzübergänge, ohne allerdings in anderen Ländern Zuflucht zu suchen. Sie wollten fast alle ins gelobte Land Deutschland. Die Europäer reagierten gespalten darauf.

Ängste, Verunsicherung, steigende Kriminalität und Asylanten, die aufgebracht 'gleiches Recht für alle' verlangen, jedoch die Regeln des Gastgeberlandes aus religiösen oder kulturell-traditionellen Gründen nur ungern einhalten: – damit hadert die sonst so hoch geschätzten Humanität, Spendenfreudigkeit und Hilfsbereitschaft der Deutschen, Schweizer und Österreicher. Verunsicherte Bürger fühlen sich in diesen Ländern von ihren gewählten Politikern nicht nur im Stich gelassen, sondern sehen sich mit ihren Vorbehalten auch noch in eine rechte 'Hass-Ecke' gedrängt.



Die Stimme des Volkes
2016 haben die Deutschen lautstark in den sozialen Netzwerken darauf reagiert, wonach die Regierung einlenken musste und ihren Kurs in der Flüchtlingspolitik deutlich korrigierte. Dieses Einlenken durch den Druck der Öffentlichkeit wird 2017 den Bürgern als eigene CDU-Erfindung verkauft. Bürger, die tatsächlich etwas bewegen, so wie am Ende der DDR-Zeiten ("Wir sind das Volk"), die darf es offiziell nicht geben. Die Deutschen haben dennoch aufbegehrt. Sie haben mal wieder Politik gemacht und damit sogar eine neue Bürgerpartei ins Leben gerufen, aber ...
... leider merken sie es nicht! Denn wie gehabt werden wir per Gehirnwäsche eingeseift und rasch von der Idee entnabelt, selbst tatsächlich etwas bewirken zu können.





Die Gegenwart:

Was sagen Hellseher aus unserer Zeit voraus?


Hellseherin Tedora

Eigentlich heißt Deutschlands gefragteste Hellseherin 'Fatimea', was 'die Enthaltsame', aber auch 'die Strahlende' bedeutet. Bekannt wurde sie allerdings unter dem Namen 'Tedora', mit dem sie insbesondere bei Anlegern, Investoren und Geschäftsleuten viel Ruhm und Anerkennung erntete. In den vergangenen Jahren hat Tedora nun bewiesen, dass sie auch in Zeiten politischer Wirren durchaus den richtigen 'Durchblick' hat...

So prophezeite sie für die Bundestagswahl 2017 nicht nur das schwache Abschneiden der Regierungsparteien, sondern sie sagte als Einzige auch klar das Scheitern der Jamaika-Koalitionsverhandlungen im November 2017 voraus. Bereits 2007 schrieb Tedora über den Nahen Osten, dass der Staat Kurdistan gegründet werden würde, was ebenfalls eintraf. Noch beeindruckender sind ihre Vorhersagen über den von Recep T. Erdogan herbeigeführten politischen Wandel in der Türkei. Zahlreiche Zeitungen in der Türkei, besonders die oppositionelle Internet-Zeitung ODATV.com, zeigten sich von Tedoras Seherfähigkeiten mehr als beeindruckt. Vor allem, als sie bereits im März 2015 ankündigte, dass Ankaras Bürgermeister Melih Gökcek "spätestens 2018, aber eher früher", zum Rücktritt gezwungen werden würde. (Tatsächlich forderte Erdogan dann am 19. Oktober 2017 den Rücktritt Gökcek's. – auch diese Voraussage hatte sich damit zu 100% erfüllt!).

Die in der Schweiz lebende, aus der Türkei stammende Tedora, ist eine fleißge Twitterin (da überwiegend in türkisch) und Facebook-Schreiberin. Auch auf ihrer Homepage  http://tedora.ch  findet man viele aktuelle Voraussagen, Rat, Beistand und private Hilfe. Auf Mitteleuropa sieht sie große und beängstigende Gefahren zukommen:

"Man sollte allmählich ernsthaft daran denken, die Koffer zu packen", schreibt sie. "Denn ab 2020 wird es wohl richtig ungemütlich..."

 Zu Tedoras Webseite 








Nostradamus über das Europa der Gegenwart:




"Innerhalb von Europa, auftauchend in Asien,
kommt ein großer Schreckensherrscher vom Himmel,
der nicht schlimmer zu Ahnen, Onkeln, zu Vätern, sein könnte!
Vorübergehend weit außerhalb, Denker entwerfen Anschlag.
Gegen die Sekte Söhne Adaluncativ's mehr Wachsamkeit
und Aufpasser den Bluthunden!"


Terroranschlag oder kriegerischer Akt aus der östlichen Welt?

Hier wird zu mehr Wachsamkeit und Warneinrichtungen gegenüber den 'Bluthunden' aufgefordert, denn nun taucht unvermittelt in Europa ein aus Asien kommender "Schreckensherrscher" am Himmel auf! Ein grausamer Anschlag, wie es ihn bisher nie zuvor gab? Die 3. Zeile lässt darauf schließen...

Rätselhaft ist die Bezeichnung der Sekte 'Söhne Adaluncativ'. Das Wort könnte verschiedene Wurzeln haben, wie "Verfälscher / Kriecher", aber auch orientiert sein, am lateinischen adultus = "mächtig geworden", "herangewachsen", was mir am Logischsten erscheint. In diesem Fall müssten wir die 'Söhne der mächtig gewordenen', der Emporkömmlinge, im Auge behalten.

Wachsamkeit ist auf jeden Fall angesagt...


Noch mehr Voraussagen für unsere Zeit
Nostradamus über die Gegenwart



Nostradamus über die Gegenwart



Flüchtlingsströme ohne Ende
Seit Ungarn die Grenze zu Kroatien geschlossen hat, liegt nun Slowenien auf der Asylantenroute. Die Behörden sind mit dem Flüchtlingsansturm überfordert. Mehr als 12.600 kamen binnen 24 Stunden. Livebilder...
Kanada-TV über Merkel
Ein fassungsloser Kommentator erklärt den kanadischen Zuschauern die Willkommenspolitik von Angela Merkel. Kurz, erfrischend und mit deutschen Untertiteln – ca. 10 köstliche tv-Minuten zum Staunen!
Das Kreuz mit dem Islam
Trump hat wohl doch unrecht. Denn hier zeigen Hunderte von Muslimen, dass islamische Extremisten nur eine Ausnahme in der göttlichen Welt des Islams sind. Sind sie alle nur fromm und befolgen einfach nur die Regeln Allahs?


 

 

Zurück zur Startseite

Copyright 2017 by hwk-MediaVision, Asunción